TreeMagazine – For People who CARE!

The greenest blog! 100% CO2 neutral!


Leave a comment

Mirjam Wanner goes into the deep forest…

unterholz

Ich gehe in den Wald hinein

Ich bin im Dickicht gelandet. Umgeben von Hölzern, Gräsern, Moos und Tannengeäst tun sich Wege auf, um im nächsten Augenblick wieder zu verschwinden. Formationen von Gestrüpp verführen mich und schicken mich weiter, neue zu entdecken. Phantasien, Phantasmen, Geräusche, Geknacke, geheime Wege und Verstecke. Alles ist möglich. Rastlos verweile ich hier. An diesem verrückten Ort, wo niemand ist ausser mir und ein paar wilden Tieren.

Filmbeitrag von SF Schweiz Aktuell

Soundtrack anhören…

Continue reading


Leave a comment

bee-flat – |NA|PALMT|H|REE

MITTWOCH 26.12.12, 20:30 (TÜR 19:30), CHF 25.00

|NA|PALMT|H|REE (CH)

ALBUM RELEASE TOUR

DARK JAZZ ROCK

Fred Bürki (d), Lionel Gafner (b), Andreas Tschopp (tb),Patrick Gusset (Unsinn)

FURIOS UND VIRTUOS

Die drei Musiker des Schweizer Trios |na|PALMT|h|REE sind so etwas wie die «jungen Wilden» in der Schweizer Jazz-Szene. Mit Posaune, Drums und Bass schafft die Band dramatische Spannungsbögen und innovative, unerhörte Sounds. Da ist rockig-rohe Energie drin, da erklingen wilde Sprachfetzen und dreckige Elektro-Knistereien, da werden sphärische Ambient-Flächen und lyrische Melodien hervorgezaubert – ein Trip von der dunklen Strassenecke an den Palmenstrand. Ihre modernen Klanggeschichten tragen die drei Musiker mit Witz und Virtuosität vor.

Neue CD: «Krups Ideal» (2012, Oh My)

http://www.napalmthree.com/

 

Beeflat Konzerte

 

Continue reading


Leave a comment

Der Maya Code!

2012: Not the End of the World
http://www.aquarius-atlanta.com

Noch bis vor Kurzem war die Schrift der Maya ein Buch mit sieben Siegeln und der Zugang zu einer der wichtigsten Zivilisationen der Menschheit blieb verschlossen. Der Dokumentarfilm stützt sich auf das Erfolgswerk von Michael D. Coe aus dem Jahr 1992, das die New York Times als “eine der schönsten wissenschaftlichen Entdeckungsgeschichten des 20. Jahrhunderts” bezeichnete. Die Ursprünge der Maya-Schrift reichen zurück bis ins erste Jahrhundert nach Christus. Die spanischen Eroberer fanden Tausende von Buchbänden aus Baumrinde voller mysteriöser Hieroglyphen vor. Als “Teufelswerk” wurden sie von den christlichen Konquistadoren verboten und verbrannt. Nach der Eroberung der letzten unabhängigen Maya-Stadt Tayasal 1697 fiel eine der größten Zivilisationen der Menschheit endgültig dem Vergessen anheim.


Leave a comment

Luther und das Apfelbäumchen

http://profile.ak.fbcdn.net/hprofile-ak-prn1/161960_174740762558095_7669009_n.jpg

Hier gibts news von newTree -> Rundbrief Winter 2012.pdf

Luther und das Apfelbäumchen

Der Reformator liebte Bäume

Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.”

Martin Luther

Luther und das Apfelbäumchen

Der Reformator liebte Bäume

Zweig vom Apfelbäumchen

Foto: Photocase/simon stock

Stammt der Spruch vom Apfelbäumchen tatsächlich von Martin Luther?Viele Legenden ranken sich um Martin Luther und die Bäume. Er liebte sie und erfreute sich an ihnen, so sah er im frischen Grün der ausschlagenden Bäume im Frühling ein Sinnbild für die Auferstehung der Toten. In den Bäumen soll er die göttliche Gnade im irdischen Leben gesehen haben.

„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“, soll Martin Luther einst gesagt haben. Dieser Satz lässt sich ihm aber nicht belegbar nachweisen. Wahrscheinlich wurde dieser Spruch dem Reformator in der schwierigen, zwischen Verzweiflung und Hoffnung schwankenden Situation nach dem Zweiten Weltkrieg in den Mund gelegt, vermutet Volkmar Joestel, Autor des Buches “Legenden um Martin Luther und andere Geschichten aus Wittenberg“.

Die Deutschen – Luther und die Nation

Zunächst war er nur ein einfacher Mönch und ein zweifelnder Theologe. Aus ihm wurde eine epochale Figur, die wie keine andere zuvor die Deutschen einte und spaltete, ohne es zu wollen: Martin Luther.

Continue reading


Leave a comment

Der Skarabäus…

http://statics.mangaka.de/mangakade/bilder/mdiablo/152346/skarabaeus_orig.jpg

Der Skarabäus…

By Stefan{at}MyTree.CH 11.10.2009

Ein Skarabäus zieht übers Himmelszelt
und sieht herab auf unsre winzig kleine Welt
Die Fragen die er sich da oben stellt
bleiben für uns wohl un-erhellt

Ein Skarabäus krabbelt übers Himmelszelt
Gejagt von einem Hund, der niemals bellt
Getrieben von der Kraft, die der Wind enthält
Er immer die selbe Distanz behält

Der Skarabäus zieht von dannen
verschwindet hinter den Tannen.
Wer mit den Wolken auf Welt-Reisen geht
Weiss dass er aus dem selben Stoff besteht

und kann reisen so viel er will
er ist dennoch nie am Ziel.
Und?
Wann
gehst
Du
mit
den
Wolken
auf Reisen?

Continue reading


1 Comment

Peace + Food = Peacefood

 

 

In dem dreiteiligen Talk mit Dr. Ruediger Dahlke, dem wohl bekanntesten Experten zum Thema ganzheitliche Gesundheit, geht es um Essen für den Frieden: Ohne Fleisch und ohne tierische Produkte. In seinem Buch „Peace Food” plädiert der Arzt und Psychotherapeut für eine vegane Ernährung und schildert, warum Milch keineswegs so gesund zu sein scheint, wie oft behauptet. Sogar Bill Clinton ernährt sich seit einiger Zeit vegan, seit er die „China Study” gelesen hat. Darüber hinaus aber erspart verminderter Fleischkonsum unzähliges Leid bei den Tieren: 98 aller Tiere, die später verzehrt werden, haben nie ein natürliches Leben unter freiem Himmel erlebt.

http://www.peacefood.org/

Continue reading

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 991 other followers