TreeMagazine – For People who CARE!

The greenest blog! 100% CO2 neutral!


Leave a comment

Kissed by electrones!

http://rlv.zcache.de/ich_verlor_ein_elektron_bin_sie_positives_hemdt_sh_postkarte-p239173920226367201en8ki_216.jpgThe electron microscope is a type of microscope that uses a beam of electrons to create an image of the specimen. It is capable of much higher magnifications and has a greater resolving power than a light microscope, allowing it to see much smaller objects in finer detail. They are large, expensive pieces of equipment, generally standing alone in a small, specially designed room and requiring trained personnel to operate them.

Instagram

Continue reading


1 Comment

REM – Kunterbunte Geschichten (12/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der zwölfte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Nein. Die Bilder können noch nicht gekauft werden. Erst nach der Austellung werden Sie grossformatig in limitierter Auflage erhältlich sein. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

http://rlv.zcache.com/think_green_brain_tree_poster-p228728220340621060qzz0_400.jpg

BRAINWEEK in Bern: 14.03-18.03.2011

Continue reading


Leave a comment

REM – Kunterbunte Geschichten (11/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der elfte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Nein. Die Bilder können noch nicht gekauft werden. Erst nach der Austellung werden Sie grossformatig in limitierter Auflage erhältlich sein. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

 

Stefan{at}MyTree.CH

La truite bleue!

Je peux la colorer come je veux! ;-)

Écrit à Solaire le 20.05.2007 © by Stefan{@}MyTree.CH /// 5 mots: Saison, outil, solid,parroi,truite/// Je suis désolé qu’il y a encore quelques fauts orthographes. /// mais ce n’est pas ma langue maternelle! /// Ça serais cool si quelqu’un pourait faire une petite correction /// ou ça serai génial si quelqu’un pourrait me donner son opinion sur ce petit poem… MERCI!

Imagine toi
Il y a une truite bleue! -
ça va? -
Non de bleu! Il y a une truite bleue!
Imagine toi
Il y a une truite bleue! -
C’est peut-être toi!?

Cette truite est entourée
Par 5 parrois – Et par fois
Aussi par 6 – si il n’y avait pas le couvercle
qui glisse de temps à temps à coté!

Surtout dans la saison des truites
On dirait qu´il y a une fuite
Dans ce petit basin
Pour beaucoups des truites c´est le fin

Putin – le destin dans l’assiette -Putin -Putin!
n’y-at-il pas d´outil? – honetement– pas de chemin?
pour sortir de ce prison?
Le couvercle et solid come la tête d´un bison!

Encapsulé
dans un monde carré!
Pas de chance
on va tous être bouffé

En fait nous sommes tous des truites!
et il n’y a jamais une fuite
saufe si on arrive a sauter et voler
mais c’est que pour ce qui savent rêver!

Les poisons qui nage contre courrent
sont souvent
les poisons qui vivent encore

Et LE REST? Non de bleu!

Ah cettes truites sont déjà mors et presque bleu
Les poisons qui sont capable de voler er jouer le jeux
ne seront jamais des truites bleues bouffé avent le café au lait!

http://www.jleger.fr/wp-content/uploads/2010/10/image-tableau-peinture-fisherman-friend-truite-bleue-11.jpg

La truite de sa vie

Un film entierement tourné d’un un périmètre de 300 mètres de diamètre, avec moins de 300 euros de budjet, et un seul vrai acteur. C’est un road movie à pied tourné en 10 jours.

http://www.annaraccoon.com/wp-content/uploads/2011/01/flying-fish.jpg

http://image.spreadshirt.net/image-server/image/product/11365160/view/1/type/png/width/378/height/378/bleu-royal-truite-trout-3c-t-shirts-enfants.pngwww.Switcher.com

http://www.archiveclipperroundtheworld.com/images/gallery_race_news/Flying_fish.jpg

 

http://www.kadukathi.com/wp-content/uploads/2010/12/flyingfish.jpg

http://laurelines.typepad.com/photos/2006_food_sketches/red-fish-blue-fish-ice.jpg

 

Thich Nhat Hanh – “The Good News of Oak Leaves Falling”

In the talk, Thay speaks in Vietnamese. To listen to the English translation by Sister Chan Khong, listen to only the right earphone, or adjust the balance of your speakers toward the right.

“On the moon, now, there is no flower, no oak tree, no cloud. On our planet we have all these things. Every time I go out for walking meditation, I feel so happy to step on the oak leaves, to see the tiny stream by my hermitage. Everything is so beautiful. We can see that in the entire universe there is not another planet so beautiful. We are so lucky. Every day, though, we live on this planet, but we don’t realize how lucky we are. I wonder if the fish in the pond can see that beauty, the bird flying in the beautiful empty space, the deer in the field browsing. Do they know? But we, we know. Human beings, before, we were apes. We walked with four limbs. Then, at a certain moment, we stood up. Instead of having an ape’s name, we then had the name “Homo erectus”. We could use our two limbs in order to do things. Eventually we became “Homo sapiens”, humans who know. When we are mindful, we can call ourselves “Homo conscius.” We enjoy the manifestation of all these gifts in nature. This is mindfulness: being aware of what is going on. When we get in touch with what is beautiful, we transform the anguish in us into joy, happiness, and love.”


Leave a comment

REM – Kunterbunte Geschichten (10/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der zehnte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Nein. Die Bilder können noch nicht gekauft werden. Erst nach der Austellung werden Sie grossformatig in limitierter Auflage erhältlich sein. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

Fusion

© 05.06.2007 14:12:30- 14:31:23 by Stefan{at}MyTree.CH

The only thing i wanted was a fusion!
And what did I get? Just a con-fusion!
Is real Love really just an illusion?
Are we meant to find, loose and move on?

Hey, please Come-on!
This can not be the solution!
Aren’t we meant to find, stay and walk together?
Well, I think this sounds much better!

But there is something we’ve got to understand
however, if we want to find the key
we need to spend a huge amount of energy
and if the only thing in your hand is sand

there is missing the moisture for the plant
which can only grow when there is enough
Love pure LOVE and nothing but LOVE
the energy who takes you both off and you’ll never land

You’ll probably land somewhere in the never-land
but is there someone who can understand
that fusion really works! It works in the sun!
Hello you stupid jerks! Come-on!

Fusion works and not only in the sun
souls can also melt together
and for those who are always on the run:
Fun is not just glue nor a little feather

that makes you giggle from time to time
and if you read this and you still have no clue
you need to know that everything will be fine
when you’re in love with someone who is laughing with you…

http://www.energyburrito.com/wp-content/uploads/2010/03/bird-smile1.jpg

http://rlv.zcache.com/penguin_friendship_shirt-p235947370584799059qiuw_400.jpg

What Matters to You // Me?

https://lh4.googleusercontent.com/-N8TOocT0hXg/TWrJw-yaQ1I/AAAAAAAABWw/HBaWPNY8_-I/s1600/friends.jpg

If you don’t want to laugh, why don’t you give it a try with a smile ;-)

If the whole world would smile together we would not need the militaries!

http://www.babble.com/CS/blogs/strollerderby/Laughing%20Monkey.jpg

Keep laughing & keep it green!

http://www.gallerynosco.com/image/artwork/Banksy/Laugh_Now_54_fullsize.jpg

http://www.jammadesigns.com/media/Live.Love.Laugh.Home.Decor.jpg


1 Comment

REM – Kunterbunte Geschichten (9/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der neunte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Nein. Die Bilder können noch nicht gekauft werden. Erst nach der Austellung werden Sie grossformatig in limitierter Auflage erhältlich sein. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

Schuster bleib bei Deinen Leisten!

Für folgendes Gedicht gibt es zwei Versionen. Version eins ist die Orginalversion, die aus den fünf Input-Wörtern in freiem Rythmus gedichtet wurde. Version zwei ist im Bezug auf die Metrik mit der freundlichen Unterstützung von Mischa Wyss optimiert worden.

Bitte teil uns mit welches Dir besser gefällt…

© 2011 by Stefan{at}MyTree.CH
Input: Blatt, Muster, Lügen, Hinterhalt, schreiend

V.1.0

Nimmst Du immer ein Blatt vor Deinen Mund
Dann lebst nach einem Muster: ungesund
So wie der Schuster bei seiner Leiste bleibt,
bist Du für Veränderungen nicht bereit!

Werte werden Worte
65 Kerzen auf der Torte
und dann hast Du nur Leisten?
Wer ärgert sich da am meisten?

Der lügende Gesellschafts-Hinterhalt
Hat Dich stumm-schreind erwischt
Dein Körper wird kalt
Die Kerze erlischt.

Schuster-Leisten! V.2.0

Nimmst Du immer ein Blatt vor deinen Mund?
Dann existierst Du nur im Muster: ungesund!
So wie der Schuster bei seiner Leiste bleibt,
bist Du für Wechsel nie und nimmer bereit!

Monumentale Werte werden winzige Worte
67 Kerzen auf der Pensions-Quark-Torte!
und dann? Was dann? hast Du nur Leisten!?
Wer ärgert sich da am aller-meisten?

Der heuchlerisch – lügende Gesellschafts-Hinterhalt
hat Dich stumm – schreiend und eiskalt erwischt!
Dein Körper wird entseelt und die Kerze erlischt.
Und zischt wenn Dein Name durch den Dom hallt.


http://www.walltor.com/images/wallpaper/candle-smoke-157.jpg


http://www.derwesten.de/img/3372526-815982026/0273_543_31052938-543x199.jpg

http://www.toxel.com/wp-content/uploads/2009/04/shoes07.jpg





http://www.immermehrleben.de/_img/vibram_five_fingers_shoe.jpghttp://www.vibramfivefingers.it/


Leave a comment

REM – Kunterbunte Geschichten (8/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der achte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Unglaublich aber wahr! Es wurde schon ein Austellungsort gefunden. Bitte senden Sie keine Anfragen mehr. Zum gegebenen Zeitpunkt wird über Ort und Datum der Vernissage informiert. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

Strange Fruit

© by Stefan{at}MyTree.CH 2011

Aren’t we all strange fruits?
Please tell me! Hey dudes!
Sometimes we just think that we are
something unique – something rare

so we think that what we plant
and what we grow
is our personal LIFE-show
but we don’t understand

even each other
the child doesn’t understand his mother
the mother doesn’t understand her father
but why should we butter?

This is the way it is
and it will stay this way
as long as we don’t find peace
in ourself. OK?

But to find peace
we should be able
to built a virtual tower of babel
and we should know what respect is

we shall stop the self-imposing
’cause in fact we are not much more
than absolutely NOTHING!
so why is life a bore

for so many fruits out there?
’cause they tend to forget at all
that sooner or later every fruit will fall!
Shouldn’t we take a little bit more care

for the people who are in need?
I mean a full bank-account
can’t be a seed!
We are all far too much bound

to materialistic concepts
and in this context
what will be next?
We can forget each and any text

if there is no-one to read it!
There is a spaceship called EARTH
and we need to feed it
and treat it like a nurse

is treating her patient
with caring LOVE
Like the one form the guy above
otherwise my friend,
this is just the beginning
of THE END!

 


Good eats “Top banana” (20min)

People and Power – Chiquita: Between life and law

http://marxistleninist.files.wordpress.com/2010/01/chiquita.jpg?w=425&h=604

自業自得 Jigou Jitoku – You shall reap what you have sown.


1 Comment

REM – Kunterbunte Geschichten (7/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der siebte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Unglaublich aber wahr! Es wurde schon ein Austellungsort gefunden. Bitte senden Sie keine Anfragen mehr. Zum gegebenen Zeitpunkt wird über Ort und Datum der Vernissage informiert. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

Losslassen

© by Stefan{at}MyTree.CH 2011

Es war einmal ein Affe in Madagaskar
Er wollte ne Kokosnuss essen ist doch klar
Er hat also die Nuss von nem hohen Baum fallen lassen
Sie zersprang auf einem Stein – Einem klitch nassen

Doch zerbrach die Nuss, leider nicht in 2 gleiche Teile
Am Fuss des Baumes lagen die Teile für eine ganze Weile
Bis der Affe heruntergeklettert war
Wurde ihm schon ein Stück von einem anderen gestohlen
Das ist doch nicht wahr!
und doch blieb im die grössere Hälfte er musste Sie nur noch holen

Um an das saftige frische Fruchtfleisch zu gelangen
musste er seine Hand in die kleine Nuss hinein zwängen
Es gelang Ihm ein Stückchen in seiner Faust zu erfassen
Er zerrte mehr und mehr – Doch konnte er nicht loslassen

Mit dem Fruchtfleisch in seiner Hand
verhungerte der sture Affe ganz kläglich
Vergiss also nicht auf deiner Reise durchs Lebensland
NUR LOSLASSEN macht das LEBEN erträglich.

Hätte der Affe zum richtigen Zeitpunkt losgelassen
Wäre er jetzt satt anstatt tot
doch er sah nicht die andere Möglichkeit, die sich ihm bot
Sein Leben war kurz und er konnte es nicht fassen

wie einfach die Lösung gewesen wär
Loslassen, Nuss schütteln und dann essen
Er vergraulte statt dessen
und sprach: DAS LEBEN IST NICHT FAIR.


http://img.webme.com/pic/t/traumwanderung/affe_brille.jpg

Paulo Coelho’s A Warriors Life (on Sacrifice)

Paulo Coelho, one of the worlds most popular and widely read authors — and the story of how THE ALCHEMIST came to be.

Fernando Morais, the preeminent biographer in Brazil and a groundbreaking journalist, centers his investigative verve on one of Brazils most influential and successful kinsman — Paulo Coelho, the beloved author and phenomenon who has sold more than 100 million books worldwide and whose work has been translated more than any other contemporary writer.

 

Will Smith Talks About Alchemy | Paulo Coelho the Alchemist

Will Smith talks about Paulo Coelho’s book “the Alchemist” and it’s influence on his life.

Quite a unique chance to really hear Will Smith and his ethics.

 

Paulo Coelho: Social business – An issue close to society’s heart?

Bestselling author Paulo Coelho and film director Shekhar Kapur discuss how to win peoples’ hearts for social business with Professor Muhammad Yunus.

Panel Discussion II at the Global Social Business Summit at the Autostadt in Wolfsburg on the 5th of November 2010.

The Alchemist “Lose Your Life” official video

The Alchemist “Lose Your Life” official video
Featuring Snoop Dogg, Jadakiss and Pusha T

Alchemist – Hold U Down

http://image.spreadshirt.net/image-server/image/product/17802723/view/1/type/png/width/378/height/378/krieger-des-lichts.pngKrieger des Lichts…?  Warrior of Light…?

 


Leave a comment

REM – Kunterbunte Geschichten (6/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der sechste von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Unglaublich aber wahr! Es wurde schon ein Austellungsort gefunden. Bitte senden Sie keine Anfragen mehr. Zum gegebenen Zeitpunkt wird über Ort und Datum der Vernissage informiert. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

Der rote Schmetterling

© 01.03.2011  by Stefan{at}MyTree.CH
Für Enza R. von OPTINNO // Input: Meer, Schmetterling, Rot, Mond, Freude

Für den Menschen war’s ein kleiner Schritt
Für die Menschheit war’s ein Arschestritt
Als der Schuh von Neil den Mond berührt
hat er die Menschheit zu Ignoranten gekührt!

Denkst Du jetzt: “Wieso denn dass?”
Es war doch eine Freude ein riesen Spass!
Wir sind auf dem Mond gelanded!
Das Mitgefühl ist im Müll gestranded

Während die Welt die Flagge der USA
über den Bildschirm flackern sah
ist gleichzeitig vieles geschehen
denn es gibt Winde die über Meere wehen

So sind tausende – jene ohne TV
verhungert ohne Fern zu sehn
Es gibt Leute die dies verstehen
Ist die NASA dumm oder schlau?

Genau diese Frage stell ich DIR
Sind wir nicht auf dem selben Planeten hier?
Sollten wir nicht zuerst einmal ALLE essen
Bevor wir auf Mond und Mars hinauf-stressen?

Wie besessen schreitet die Wissenschaft
und hinterlässt eine Wüstenlandschaft
Doch auch dafür hat sie ein Theorie die sagt:
Eines roten Schmetterlings Flügelschlag

ist Schuld an all dem Elend
Doch gibt’s in der Chaos-Theorie
denn niemals ein HAPPY END?
Niemals? Niemals? Niemals? – Sag niemals nie!

 


THE ECOLUTIONIST -Unser Partner-Magazin in den USA hat folgenden Film empfohlen (THANK YOU TUESDAY!):

 

Kymatica DEUTSCHE SYNCHRONFASSUNG (1h23min)

Die zweite Dokumentation des Machers von Esoteric Agenda (Ben Stewart). Der Film beschäftigt sich mit dem menschlichem und universellen Bewusstsein und stellt die psychische Krankheit heraus, welche die Menschheit durch eine verrückte Illusion indiziert hat, die Schmerz und Leid erzeugt. Er verbindet die methaphysischen Aspekte und die alten Mythen mit der modernen Gesellschaft und politischen Auswirkungen, erklärt Schamanismus, Dualität, die Realität hinter der DNA und moderne falsche Vorstellungen. Schlussendlich geht es um die fundamentale Fehlannahme, die aus dem Ungleichgewicht zwischen Natur und Mensch resultiert.

 

http://www.psychologytoday.com/files/u128/fractal-tree2.jpg


Leave a comment

REM – Kunterbunte Geschichten (5/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der fünfte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Unglaublich aber wahr! Es wurde schon ein Austellungsort gefunden. Bitte senden Sie keine Anfragen mehr. Zum gegebenen Zeitpunkt wird über Ort und Datum der Vernissage informiert. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

Nebeneinander –

Aneinander – Vorbei

© Stefan{at}MyTree.CH 2011

zwei drei
oder sogar mehr
gehen aneinander vorbei
gehen miteinander einher

kennen einander – nicht
schauen sich nicht ins Gesicht
schauen sich nicht in die Augen
schweigen – kaum zu glauben

zwei drei
oder sogar mehr
fürchten sich sehr
doch wo kommt sie her?

Die Angst,
die die Leute nebeneinander
statt miteinander gehen lässt?

und auch bei einem Fest
bilden sich Trauben aus Leuten
die von sich glauben
besser zu sein als die anderen!
Und sich doch nur gegenseitig ausbeuten
Dies ist wohl der Grund
weshalb so viele nebeneinander
statt miteinander
wandern.
Wie ein Vagabund.

Wie ein Vagabund.
Doch nur halb so frei
und suchend
auf kommerziellen Pfaden
nach dem letzten Schrei
im nächsten Laden.

Eine Gesellschaft
mit einem Schaden
ob miteinander oder nebeneinander
bald ist es vorbei
denn niemand zieht den Wagen

aus dem Dreck
oh Schreck
es hat eine Leck
im Ozonschicht-Cabrio!

Mit freundlichen Grüssen:

Hiob

 

Shot on a Canon 7D and some L-Series lenses.

Hiobs Botschaft an Vorbilder: Bewahre deine Integrität!

http://www.stefanhaensch.de/wp-content/uploads/photo_13811_20100313.jpgImage: Danilo Rizzuti / FreeDigitalPhotos.net

via Stefan Hänsch

Wie siehst du deine Welt?

…. wenn sich Dinge in deinem Leben dramatisch verändern? Wo beginnst du nach Ursachen zu suchen, wenn dein Leben eine tragische Wendung nimmt?

Nachdem Hiobs Leben von Hiobsbotschaften gebrandmarkt war, bat er drei seiner engsten Freunde um eine Einschätzung. Er wollte herausfinden, ob seine Probleme vielleicht auf eigenes Fehlverhalten zurückzuführen waren.

(Hiob 6,1-7,21)

Bitte Freunde, dein Leben zu scannen.

Jeder der drei Freunde brachte seine Sicht der Dinge ein und erstellte seine eigene Theorie, die Ursache für Hiobs Leiden hätten sein können. Sie halfen Hiob, sein Leben zu untersuchen und auf mögliches Fehlverhalten zu überprüfen, und Hiob selbst war so von der Tadellosigkeit in seinem Herzen überzeugt, dass er den sich den prüfenden Fragen seiner Freunde offen aussetzte. Nur ein sicherer Leiter mit einem starken Charakter kann das in diesem Maße tun.

C.S. Lewis bezeichnete solche Menschen als “Leiter mit geschwellter Brust.” Er liebte es den Vergleich mit dem menschlichen Körper zu ziehen, wenn es um das enge Zusammenspiel von Geist und Seele ging.

Der Kopf als Sitz des Verstandes muss über den Bauch, den Sitz der Gefühle regieren, so Lewis. Und das gefiltert durch die Brust, dem Charakter des Menschen und dem Sitz von Gottes Geist.

Die “Brust” ist die unentbehrliche Verbindung zwischen unserem rationalen Verstand und den sinnlichen Lüsten.

Ohne eine “von innen gefüllte” und deswegen geschwellte Brust, wird ein Mensch im Kampf für seinen Charakter und Integrität immer seinen eigenen Entschuldigungen, faulen Kompromissen und schwammigem Relativimus unterliegen.

Bewahre deine Integrität und entwickle deinen Charakter.

Was ermöglichte Hiob sich den bohrenden Fragen seiner Freunde zu stellen um seine Integrität zu prüfen?

1. Starke Sicherheit: Hiob fühlte sich emotional sicher genug um die Kritik anzunehmen.

2. Reines Gewissen: Hiob bewahrte sich ein reines und feinfühliges Gewissen.

3. Aufrichtige Motive: Hiob weigerte sich dagegen undurchsichtige, selbstsüchtige Motive überhaupt in Betracht zu ziehen.

4. Gefestigter Charakter: Hiob fühlte sich innerlich verpflichtet das Richtige zu tun, egal was es ihn kostet.

Ich möchte mir diese vier Dinge zu eigen machen. Ein erster Schritt ist es für mich diese Liste auszudrucken und über meinen Schreibtisch zu hängen, ins Auto zu legen und in die Brieftasche zu stecken. Nur um regelmäßig daran erinnert zu werden, was ich mir als Grundlage für mein Verhalten selbst wünsche. Ich hoffe mehr und mehr da hinein zu wachsen und so für andere Menschen zu einem Vorbild zu werden.

Wenn du es auch tust, freue ich mich auf den Moment, wo wir uns vielleicht “zufällig” sehen, während wir in einer schwierigen Situation stehen. Ich werde dich auf jeden Fall mit einem gezielten Blick und einem ermutigendem Lächeln motivieren jederzeit an diesen Dingen festzuhalten.

http://www.facebook.com/stefanhaensch

Zeitgeist Addendum

Satan schüttet die Plagen über Hiob aus

Satan schüttet die Plagen über Hiob aus

(Gemälde von William Blake)


Leave a comment

REM – Kunterbunte Geschichten (4/16)

This slideshow requires JavaScript.

© Stefan Meichtry 2010 | Idea&Concept | SEM |
© Dieter Telfser 2011 | Visual Treatments |

Nachdem die kunterbunten REM-Bilder bei Pix-Mix gezeigt wurden, ist dies der vierte von insgesamt 16 Beiträgen mit REM-Bildern, die von Dieter Telfser überarbeitet wurden. Zu jedem Bild wird auch ein Gedicht von Stefan Meichtry publiziert.

Unglaublich aber wahr! Es wurde schon ein Austellungsort gefunden. Bitte senden Sie keine Anfragen mehr. Zum gegebenen Zeitpunkt wird über Ort und Datum der Vernissage informiert. Der Erlös des Verkaufs dieser Bilder wird vollumfänglich an www.newTree.org gespendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Stefan{at}MyTree.CH

Sklaven des Systems

© by Stefan{at}MyTree.CH 2011

Jederzeit immer und über allen
lassen Politologen und Werbestrategen
Ihre Bedürfnis-Peitschen knallen!
Und ist man auch dagegen

Keiner stopt den
permanenten Info-Schwall
gleich einem Dauerregen!
Echo mit ewigem Widerhall!

Banken und Kreditunternehmen boomen
Locken Leute in die Schulden-Fallen
Lassen Leute auf verzerrte Werte zoomen
Substanz-lose Werte die zerfallen

Die Kirchen und die Religionen
haben durch ideologische Polarisationen
schon längst ihre Glaubwürdigkeit verloren
anstatt zu vereinen, bilden sie Zonen

Politikern sind Interessens-Konflikte ganz egal
für Sie zählt einzig und allein die nächste Wahl
Die Mittel werden von der Wirtschaft zur Verfügung gestellt
Jeder weiss es: Geld Regiert die Welt!

Wem kann man in einem korrupten System
noch Glauben schenken?
Wo sind die Helden, die nicht zuerst – ähm
an sich selber denken?

Von Anfang an auf Performance getrimmt
damit man ja schnell die Karriere-Leiter erklimmt
Wann ist ein Kind noch ein Kind?
Tja, das wird vom System bestimmt!

So wird man zu Sklaven des Systems
Hinein-geboren und schon assimiliert
ab 50 wird man dann ausrangiert
und wo bleiben die Löser des Problems?

Nur kreativen Leuten wie DIR! wird es gelingen
Dieses fehlerhafte und unfaire System zu bezwingen
Hoffentlich hat es jemand da draussen erkannt:
Phantasievolle Philanthropen braucht das Land!

 


http://deathby1000papercuts.com/wp-content/uploads/2008/07/sweatshop.gif

Slave Labourers in India – BBC (1-3)

BBC report — Our World — on a section of the Indian society that turns a blind eye to children forced into bonded labour. It showcases different dimensions of what makes the Indian polity one of the worst in the world. There’s power and money but there’s also indifference and hypocrisy.

The program aired in BBC World in May 2007.

Song About Child Slavery And Human Trafficking

amnesty international ad modern slavery human trafficking(source, an Amnesty International ad)


Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 991 other followers