„All In“: Levin setzt alles

Levin – If A Song (Official Music Video)

Chanson “Pourquoi” Sema Geyran & Levin Deger

 

Pourquoi?

Pourquoi le rouge est plus rouge?
Quand on est heureux.
Et le temps passe si vite,
Sans être paresseux?
****
Parcequ’on s’aime.
****


Pourquoi on veut recueillir,
Les étoiles à tout prix,
Tout se passe paisible et sans bruit?
****
Parcequ’on s’aime.
****
Pourquoi le bonheur,
Qui envahit notre corps,
Nous rend plus dynamique et plus fort?
****
Parcequ’on s’aime.
****
Pourquoi ni la tempête,
Ni le vent, ni la pluie,
Ne peut détruire le bonheur inouï?
****
Parcequ’on s’aime.

Küsnacht (ZH), Mars 2011

Sema Geyran

http://www.art-of-geyran.eu

 

Rot oder Schwarz? Sieg oder Niederlage? Bluff oder Wahrheit? Levin geht „All In“. Und zwar mit seinem gleichnamigen Album. Darauf zeigt er eine neue, rockige Seite von sich. Getauft wird Levin zweites Werk „All In“ am 14. Mai im Zürcher Volkshaus.

2013 war ein bewegendes Jahr für Levin. Mit seinem Erstling „Between the Lights“ begeisterte und berührte er gleichzeitig. Als Höhepunkt bespielte er das ausverkaufte Kaufleuten bei seiner Plattentaufe im Mai 2013. Seine Single „Natalia“ ertönte auf diversen Radiostationen und Kritiker waren sich einig: Das ist ein äusserst spannendes Debüt des Multiinstrumentalisten mit klarer Stimme aus Rapperswil. Mit seinen leisen, nachdenklichen Tönen, gepaart mit seinem unverkennbaren Songwriting, liess Levin mit kleinen Liedern Grosses entstehen.

Stadionrock und laute Hymnen

Nach einer ausgedehnten Tour stand Levin 2014 wieder im Studio. Dort liess er eine neue, bisher noch nicht bekannte Facette von sich frei. „Das poppige und rockige schlummerte schon lange in mir“, sagt der Musiker. Inspiriert von Konzerten in grossen Stadien, beginnt Levin Songs zu schreiben, die selbst in grosse Säle gehören. Auf „All In“ erinnert er an 30 Seconds to Mars, U2 oder Coldplay.

Der Albumtitel „All In“ könnte daher passender nicht sein. Denn Levin wirft mit seinem Zweitling alles in die Waagschale. „Es ist wie im Casino. Entweder gelingt mir der grosse Erfolg, oder eben nicht“, meint er schmunzelnd. So hat er auf eigene Faust und ohne Label die Songs geschrieben, aufgenommen und produziert. Zudem besetzt er seine Band erneut hochstehend, was für das ganz besondere Live-Erlebnis sorgen dürfte.


Videoclip-Aufnahmen in New York

Die Vorabsingle „If a Song“ beinhaltet alle Elemente des „neuen“ Levin. Eingehende Melodie, dramaturgischer Aufbau und Stadionhymnen-Charakter. Das Video dafür nahm Levin in New York auf. „Ich suchte nach einem geeigneten Ort.“ Dieser hätte auch in Sydney oder London sein können. „New York schien für diesen Song aber am besten zu passen.“ Levin scheute für den Clip seiner ersten Single weder Aufwand noch Mühen, um das beste Resultat zu erzielen. So, wie es sich für „All In“ auch gehört.

Infos:

www.levinmusic.com 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s