Bulb Fiction! Ein erhellender Film!

Bulb Fiction erläutert viele Fakten über die Funktionsweise der Kompaktleuchtstofflampe, welche im Physikunterricht nachvollzogen werden können. Der Film stellt vor allem aber einen Aufruf für kritischen ökologischen Konsum dar sowie dafür, sich über Gesetzgebungsverfahren auf EU-Ebene bewusst zu werden. Im Politik-, Wirtschafts- und Sozialkundeunterricht können weiterhin die Möglichkeiten der Einflussnahme von Wirtschaft auf politische Entscheidungen besprochen werden. Genau geprüft werden müssen aber einige Argumentationen im Film. So äußert sich beispielsweise ein Experte allgemein zur wirtschaftlichen Einflussnahme auf die Politik, trifft aber keine endgültige Aussage zum Verbot der Glühlampe. Interessant ist es auch, am Beispiel eines Glühlampenkartells die Verträglichkeit von kapitalistischem und ökologischem Denken zu diskutieren.

Quecksilber gibt’s nicht nur in Leuchtstofflampen sondern auch direkt aus der Lonza:

ttt – Filmvorstellung ‘Bulb Fiction’

Giftiges Licht – Die dunkle Seite der Energiesparlampe (Doku)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s